18. Januar 2019
Weihnachten in Neuseeland war schon ziemlich anders als in Deutschland. Mein feiert ja am 25. Dezember und außerdem ist es hier durch die Lage auf der Südhalbkugel Sommer. Leider hat es aber geregnet, haha, zum Strand gegangen sind wir aber trotzdem und es ist später auch aufgeklart. Meine ältere Gastschwester, die bereits studiert, ist nach Hause gekommen und wir haben zu viert (also meine Hostmum, meine beiden Gastschwestern und ich) gebruncht und dann Geschenke ausgepackt. Tagsüber...
05. Dezember 2018
Das End of Year Outdoor Education Programm gibt es an den meisten Schulen mit Internationals in Neuseeland. Da die Kiwis (so nennt man die Neuseeländer auch) einen Monat lang Exams haben und wir die als Internationals nicht mitschreiben müssen (wer möchte kann aber bei uns hat’s keiner gemacht😂) sind wir den ganzen November auf allen möglichen Trips gewesen. Ich würde auf jeden Fall empfehlen, dass man während dem 4. Term hier ist, wenn man sich für einen Auslandsaufenthalt in...
30. Oktober 2018
Hey. Also erstmal sorry dass ich mich so lange nicht mehr gemeldet habe, das lag unter anderem an meinem Südinseltrip. In den Ferien war ich mit ca. 30 anderen Internationals von Schulen aus ganz Neuseeland 16 Tage auf der Südinsel unterwegs. Da es viel zu lange dauern würde, über den ganzen Trip zu berichten erzähl ich einfach mal ein bisschen was über meine Highlights. Das waren auf jeden Fall die fünf optionalen Aktivitäten, die ich gemacht habe, und zwar Skydiving, Delphinschwimmen,...
24. September 2018
Sorry für die Überschrift, mir ist nichts besseres eingefallen. 😂 Ich wollte nur mal so ein allgemeines Update zum Ende meines ersten Terms geben. Die Zeit ist so schnell vergangen, das ist echt unglaublich. Heute hat meine zehnte und letzte Schulwoche für dieses Term angefangen. Mittlerweile konnte ich meine Gastfamilie schon richtig gut kennen lernen und wir verstehen uns mega gut. Letzte Woche war Music Festival an meiner Schule. Dort performen so gut wie alle musischen Gruppen also...
10. September 2018
Hier in Neuseeland gibt es ja echt viel was man draußen machen kann. Meine Gastfamilie unternimmt richtig viel mit mir und auch meine Schule, die Havelock North High School, hat viele Outdoor-Programme für Internationals. Zum Beispiel haben meine Gastmutter und ich eine lange Fahrradtour gemacht und sind mit der Schule zum Te Mata Peak gegangen (mein bereits drittes Mal).
20. August 2018
Letztes Wochenende habe ich meinen ersten kleinen „Roadtrip“ nach Palmerston North mit meiner Gastfamilie unternommen. Die Eltern meiner Gastmum leben dort und ich habe auch zum ersten Mal meine andere Gastschwester, die schon studiert, getroffen. Wir waren in einem Museum, shoppen (denn es gibt dort eine unter den Kiwis hier in der Region sehr bekannte Shopping Mall) und sind später dann noch Essen und ins Kino gegangen. Dort habe ich auch neuseeländische Süßigkeiten probiert, die...
14. August 2018
Diesen Samstag war ich mit meiner Gastmutter in Napier oder eigentlich nicht direkt in Napier, sondern im Auquarium sowie auf ein paar Walks in der Umgebung, bei denen man einen tollen Ausblick über die Stadt und den Strand hatte. Das Aquarium war total interessant, denn man konnte Tiere sehen (wenn auch nicht in freier Wildbahn), die es nur in Neuseeland gibt, wie z.B. Kiwis. Außerdem leben dort Pinguine, die in der freien Natur nicht mehr lebensfähig wären, weil sie einen Flügel verloren...
08. August 2018
Letzte Woche waren die Internationals schon auf einem kleinen Ausflug in Napier: wir waren stand up paddle boarden. Es war zwar echt eiskalt, hat aber trotzdem mega viel Spaß gemacht.
08. August 2018
Mittlerweile sind schon fast die ersten drei Schulwochen vergangen und morgen bin ich seit genau einem Monat hier. Die Zeit ist so schnell vergangen! Ich würde auf jeden Fall sagen, dass ich mich schon richtig gut eingelebt und den ersten Kulturschock überwunden habe. 😂 Allgemein war der aber nicht so schlimm, es ging hauptsächlich ums Essen, zum Beispiel das Brot ist hier nicht so gut und es wird extrem viel Fleisch gegessen. Und sie Häuser sind extrem kalt da es meistens nur einfach...
21. Juli 2018
Am 17. Juli war es endlich so weit: ich bin zusammen mit meiner Mutter und zwei meiner Brüder nach Frankfurt gefahren und habe mich von ihnen verabschiedet (Tränen und so). Dann bin ich auch schon indas erste Flugzeug nach Doha gestiegen. Der erste Flug war eigentlich voll okay und der Service von Qatar Airways ist echt super, man bekommt die ganze Zeit Getränke und Essen (das gar nicht mal soschlecht war). Der zweite Flug von Doha nach Auckland hat 16 1/2 Stunden gedauert und ich habe nur...

Mehr anzeigen